Projekt Zukunft Bempflingen:

Einladung zur Mitarbeit – Sechs Arbeitsgruppen gehen an den Start


Das Projekt Zukunft Bempflingen kommt in eine entscheidende Phase. Nachdem ein umfangreiches Handlungskonzept unter großer Bürgerbeteiligung erarbeitet wurde, beginnt nun der Prozess, die aufgelisteten Ziele zu erreichen und die als notwendig ermittelten Maßnahmen konkret umzusetzen. Das Handlungskonzept ist in drei Handlungsfelder mit zwölf Unterzielen gegliedert, die insgesamt 32 Einzelmaßnahmen enthalten. Nicht alles kann gleichzeitig erledigt werden. Darum gehen zunächst sechs – auch als „Runde Tische“ bezeichnete – Arbeitsgruppen an den Start, die sich vorrangigen oder übergeordneten Aufgabenfeldern widmen. Sie sind auf eine aktive Bürgerbeteiligung angewiesen, während ein Teil der Maßnahmen aus dem Handlungskonzept wie die Infrastruktur und Verkehrssicherheit federführend von der Verwaltung angegangen werden. Die Bürgerinnen und Bürger Bempflingens sind herzlich zur Mitarbeit in den Arbeitsgruppen eingeladen. Fachliche Unterstützung können bei Bedarf die Kooperationspartner des Projekts aus den Behörden des Landes Baden-Württemberg liefern. Die Termine der ersten Gruppensitzungen sind unten angefügt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  

Arbeitsgruppe Spiel und Sport

Die AG hat sich am 06.03.2017 erstmalig getroffen. Das Protokoll kann auf der Internetseite der Gemeinde heruntergeladen werden. Weiteres folgt.

Arbeitsgruppe Jugend
Die AG hat sich am 13.03.2017 erstmalig getroffen. Leider war neben Vertretern des Gemeinderats und der Projektleitung nur ein Bürger anwesend. Man verständigte sich darauf, die Gruppe zusammen mit der AG Spiel und Sport zu verbinden, da etliche Themen in beiden Bereichen angesiedelt sind.

Arbeitsgruppe Betreuung
Die AG hat sich am 14.03.2017 getroffen und auf Eckpunkte der Betreuung verständigt, die jetzt von der Verwaltung ausgearbeitet werden. Ziel ist eine Beschlussfassung im Gemeinderat bis Ende Mai. Das Protokoll kann auf der Internetseite der Gemeinde heruntergeladen werden. Weiteres folgt.

Arbeitsgruppe Ortszentrum
Ziel                2.1     Lebendiges Ortszentrum gestalten
Maßnahme   2.1.1  Konzeption „Dorfplatz“
Erster Termin: Dienstag, 21.03.2017, 18:00 Uhr, Rathaus Besprechungszimmer, Raum 15

Arbeitsgruppe Zusammenleben
Ziel               2.2     Zusammenhalt der Generationen aktivieren
Maßnahme  2.2.1 „Bürger helfen Bürgern“ mit Börse „Rat und Tat“
Erster Termin: Dienstag, 28.03.2017, 18:00 Uhr, Rathaus Besprechungszimmer, Raum 15

Arbeitsgruppe Wohnen
Ziel                3.1     Bauen und Wohnen
Maßnahmen 3.1.1  Neubaugebiete ausweisen
                   3.1.2  Leerstände und Nachverdichtung
Erster Termin: Dienstag, 04.04.2017, 18:00 Uhr, Rathaus Besprechungszimmer, Raum 15

Wie ist die Organisation der Arbeitsgruppen vorgesehen?
Maßnahmen aus dem Handlungskonzept, in denen eine aktive Bürgerbeteiligung vorgeschlagen wird, werden auf einzelne Arbeitsgruppen bzw. Runde Tische übertragen.
Jede Arbeitsgruppe wird von einem Team bestehend aus Koordinator (Kümmerer) und ein oder zwei Stellvertretungen moderiert. 
Transparenz in den Arbeitsgruppen soll gewährleistet sein. Die Bürgerschaft hat vollen Einblick in den Stand der Beratungen und Beschlussfassungen. Alle Sitzungen sind öffentlich. Sie werden im Amtsblatt und auf der Gemeinde-Homepage angekündigt.
Bei jeder Sitzung wird eine Teilnehmerliste geführt. So soll nachweisbar vermieden werden, dass Einzelinteressen den Prozessverlauf dominieren.

Von jeder Sitzung wird ein Ergebnisprotokoll erstellt und auf der Gemeinde-Homepage veröffentlicht. 

Weitere Informationen sowie das Handlungskonzept im Wortlaut finden Sie auf der Internetseite der Gemeinde Bempflingen unter der Rubrik „Projekt Zukunft Bempflingen“.