Projekt Zukunft Bempflingen Taschengeldbörse in der Gemeinde Bempflingen

Rechtzeitig zu Ferienbeginn ist ein weiteres Projekt der AG „Zusammenleben der Generationen“ so weit: Die Taschengeldbörse geht an den Start.
 
Die Taschengeldbörse kooperiert mit dem Jugendtreff Gleis 1 und der Gemeinde Bempflingen. Die Jugendlichen können sich über taschengeldboerse@bempflingen.de melden oder direkt im Gleis 1 bei Jonas Schopf, unserem Jugendtreff-Leiter. Die Taschengeldbörse als Vermittlungsstelle ist beim Bürgerbüro angesiedelt, dort können sich „Jobanbieter“, also Erwachsene, melden, die für einfache, unregelmäßige Arbeiten jemanden, d.h. eine/n Jugendliche/n zwischen 13 und 17 Jahren, suchen.
Da es keine Volljährigen sind, unterschreiben deren Erziehungsberechtigten für sie. Sie bestätigen, dass ihre Kinder krankenversichert sind und dass es eine Familienhaftpflicht gibt.
Das Team der Taschengeldbörse setzt sich aus 6 wechselnden Personen zusammen, die Montag morgens zwischen 9 und 10 Uhr im Bürgerbüro an der Rathauspassage, Metzinger Str. 3, Dienst tun. Bisher nahmen sie z.B. die Anmeldungen für den BhB-Mittagstisch entgegen oder vermittelten Jugendliche für kleine Arbeiten. Dies geschieht, bzw. geschah auf Basis einer Zeittauschbörse. Diese läuft Ende des Jahres aus.
Endgültig ab 1. Januar 2019 bringt das Team nur noch Jobnehmer und Jobanbieter in Kontakt. Das System der Zeitpunkte läuft nach fast 25 Jahren aus, da es nicht mehr gut funktioniert und aufwendig ist. Jetzt handeln beide Seiten einen Preis pro Stunde aus, unser Vorschlag: 6 €.
Wir haben ein Merkblatt und ein Anmeldeformular für Jugendliche gefertigt. Beides kann Montag morgens zwischen 9 und 10 Uhr im Bürgerbüro an der Rathauspassage abgeholt werden. Wer sich nur informieren will, was drinsteht, kann sich während der Öffnungszeiten des Rathauses bzw. der Hausarztpraxis Flad unsere blaue Stellwand anschauen – da können Sie ungestört alles nachlesen. In den „Briefkasten“ an der Stellwand können Sie gerne auch Wünsche einwerfen; Karteikarten sind vorhanden. Oder Sie gehen einen ganz einfachen Weg und schreiben an taschengeldboerse@bempflingen.de , dann besteht auch die Möglichkeit, Ihnen die Unterlagen per Email zuzusenden und Fragen zu beantworten.
 
Schön wäre es, wenn möglichst viele Erwachsene vom Angebot der Jugendlichen Gebrauch machen würden. Es gibt eine WhatsApp-Gruppe mit dem Titel „Taschengeldbörse“, hier können wir Jugendliche finden, die sich für einen Arbeitswunsch interessieren. Wenden Sie sich gerne telefonisch und unverbindlich an das Bürgerbüro unter der Telefonnummer 07123 – 367155 (AB geschaltet), an den Jugendtreff Gleis 1 unter 07123 – 35333 (AB geschaltet) oder an taschengeldboerse@bempflingen.de. Ein Merkblatt kann man sich auch aus den Info-Regalen im Rathaus abholen.